Feedback & Fragen

Wir freuen uns über Ihre Kontakt-
aufnahme und stehen für weiterführende Gespräche gerne unter folgenden Verbindungen zur Verfügung:

Büro:
+49 5452-9366810

Fax:
+49 5452-9367069


E-Mail:
verkauf@landmaschinen-neuhaus.de

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 8 - 12 und 13 - 17 Uhr
Samstag und Sonntag: geschlossen

Der von der Landmaschinen Neuhaus konstruierte und komplett in eigener Werkstatt gefertigte Reitplatzplaner Modell RB – D hat den letzten Praxistest erfolgreich bestanden und ist nun „serienreif“.

Gefertigt werden vorerst die Arbeitsbreiten 2.150 mm und 1.600 mm mit lenkbarem Dreipunktanbaubock. Aber auch jede andere Arbeitsbreite ist auf Wunsch möglich. Abgerundet wird dieses Modell in Kürze mit einer vereinfachten Version mit starrem Anbaubock, das sich dann in Kombination mit der schon im Verkauf befindlichen Anbauhalterung für ATV / Quad auch für Zugfahrzeuge mit Kugelkopf hervorragend eignet.

Hier ein Foto des lenkbaren Dreipunktbocks

Dreipunktbock-lenkbar

Wie schon vor ein paar Wochen in meinem Blog veröffentlicht, wurde bei der Konstruktion das Hauptaugenmerk darauf gelegt, daß dieser Planer universell  mit wenigen Handgriffen auf jedem Boden einzusetzen ist.

Reitplatzplaner-1Arbeitsgang

Im ersten Arbeitsgang  sorgen grobe Zinken dafür, dass  festgetretender Boden aufgebrochen und größere Placken zerkleinert werden. Im Inneneinsatz auf Sandboden wird dieser Bereich durch anheben der Dreipunkthalterung so eingestellt, das die Zinken minimal in den Sandboden gehen um diesen aufzumischen. Es ist aber auch möglich dieses Element durch lösen zweier Sterngriffe ganz nach vorne zu klappen, so das die Zinken waagerecht zum Boden verlaufen und nicht zum Einsatz kommen.

Reitplatzplaner-Arbeitsschritt2

Im zweiten Arbeitsschritt sorgt ein Höhen- und Neigungswinkel verstellbares Planierschild dafür, das Bodenunebenheiten eingeebnet werden. Der Winkel und die Höhe ist sehr einfach mit einer äußerst stabilen Handkurbel einzustellen.

Reitplatzplaner-Arbeitsschritt3

Der dritte Arbeitsgang  sorgt durch sehr feine Federzinken, die bereits bei geringer Fahrgeschwindigkeit zu „vibrieren“ beginnen und wie ein Quirl funktionieren , für eine perfekte Vermischung des Bodens. Auch hier ist die Höheneinstellung / Intensität stufenlos regelbar.

Reitplatzplaner-Arbeitsschritt4

Im abschließenden Arbeitsgang sorgt dann eine Stabwalze für nochmaliges glätten und leichtes anpressen. Der Anpressdruck ist in mehreren Stufen wählbar. Alternativ kann hier auch ein weiteres Planierschild oder eine mit Wasser zu füllende Stahlwalze (als Option bei uns erhältlich) eingebaut werden.

Hier geht’s zum konkreten Angebot in unserem Shop.

Ein Produktvideo folgt in Kürze. Weitere Fragen beantwortet Ihnen mein Verkaufsteam gerne. Auch für jedes Feeback oder Anregungen aus der Praxis bin ich Ihnen dankbar.