Feedback & Fragen

Wir freuen uns über Ihre Kontakt-
aufnahme und stehen für weiterführende Gespräche gerne unter folgenden Verbindungen zur Verfügung:

Büro:
+49 5452-9366810

Fax:
+49 5452-9367069


E-Mail:
verkauf@landmaschinen-neuhaus.de

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 8 - 12 und 13 - 17 Uhr
Samstag und Sonntag: geschlossen

Die Zeit zum abschleppen der Wiesen naht ! Neben der einfachen und preiswertesten Lösung mit alten Reifen, Paletten oder ähnlichem, welche man sich hinter dem Traktor spannt und dann zumindest den Boden grob geglättet bekommt, ist eine „Wiesenschleppe“ natürlich eine professionelle Lösung und eine Investition in eine optimale Bewuchsförderung.

Unter Schleppen versteht man im Allgemeinen das Abschleppen der Wiese mit  vom Traktor gezogener, im Dreipunkt hängender, Wiesenschleppe.  Die Wiesenschleppe besteht im wesentlichen aus einem Metallrahmen und darin eingehängtem Kettennetz mit schweren Guss – Sternen, die in der Lage sind, einen vermoosten Boden aufzureißen und verfilztes Gras zu bearbeiten. Ideal sind sogenannte „Wendesterne“ mit einer aggressiven gezackten sowie einer flachen Seite um auch Maulwurfshügel etc. einzuebnen.

Hier ein Detailbild der gezackten Seite zum vertikutieren

Wiesenschleppen -Wendestern

 

und der flachen Seite zum einebnen

Wiesenschleppen - Wendestern

Der Metallrahmen der Schleppe sollte seitliche Gleitkufen aus Rundrohr, aber auch horizontal angeordnete Winkelstahlleisten haben. Insbesondere die Winkelstahlleisten sorgen schon vor dem Netz dafür, das Bodenunebenheiten wie Maulwurfshügel besser abgeschält und eingeebnet werden.

Ziel der ganzen Aktion ist zum einen eine verbesserte Belüftung (vertikutieren mit der aggressiveren gezackten Sternseite) welche den Bewuchs anregt und zum anderen eine Glättung des Bodens (flache Seite der Sterne) um z.B. Brutstellen (Hahnenfuss) in den Maulwurfshügeln zu vermeiden und späterer Verunreinigung des Futters vorzubeugen, wenn Ihre Wiese im Sommer zur Futtergewinnung gemäht werden soll..

Geschleppt wird in der Regel Ende März bis  Mai, wobei man darauf achten sollte, das die Zeit des Bodenfrostes vorbei ist, denn durch das Vertikutieren wird die Grasnarbe in Mitleidenschaft gezogen, die dann empfindlich auf Frost reagiert.

Wiesenschleppen bieten wir in unserem Onlineshop in Größen von 3  bis 5 mtr an. Aber natürlich sind auch Schleppen von 6 bis 8 mtr Arbeitsbreite auf dem Markt zu bekommen. Für ein optimales Ergebnis, sollten Sie immer drauf achten, dass das verwendete Schleppnetz vier aufeinanderfolgende Reihen Sterne hat. Dadurch ist die Arbeitsfläche nach hinten heraus größer und das damit erzielte Ergebnis weitaus besser.